0921| 76 14 76
Zahnfleischerkrankungen

Behandlung von Zahnfleischerkrankungen

Parodontitis-Therapie und Prophylaxe bei Christiane Ernst – Zahnärztin in Bayreuth

Eine Parodontitis ist eine durch Bakterien verursachte entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates/Zahnfleisches.

Da Zahnfleischerkrankungen meist schleichend und ohne größere Beschwerden verlaufen, bemerken Patienten diese oft erst, wenn die Zähne sich bereits lockern. Dann ist es jedoch meist zu spät! Auf lange Sicht führt Parondontitis zum Zahnverlust.

Eine unbehandelte Parodontitis erhöht z. B. auch das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen. Nach erfolgreicher Parodontitis-Therapie verbessern sich oft die Blutzuckerwerte bei Diabetes mellitus. Eine Zahnfleischerkrankung hat also Auswirkungen auf unseren ganzen Körper. Umso schlimmer, wenn sie lange unbemerkt bleibt.

Ein Hinweis auf eine Erkrankung des Zahnhalteapparates kann Zahnfleischbluten sein. Da viele Patienten Zahnfleischerkrankungen aber erst in einem sehr späten Stadium bemerken, sind regelmäßige Parondontose-Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt besonders wichtig.

Wir zeigen Ihnen in der Prophylaxe-Sitzung in unserer Praxis in Bayreuth, mit welchen Hilfsmitteln Sie alle Zahnflächen und Zahnfleischtaschen sowie Ihre Zunge zur Vorbeugung von Mundgeruch schonend säubern können.
Außerdem empfehlen wir, in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung zur Behandlung besonders schwer zugänglicher Zahnzwischenräume von unserem bestens ausgebildeten Personal vornehmen zu lassen.

Danach fühlen Sie sich rundum wohl und können wieder unbeschwert Ihr strahlendes Lächeln zeigen!